Wir von vergleichs.com bieten Ihnen alles wichtige rund um das Thema Immobilien. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Anbieter, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Wir nutzt Cookies, um den Traffic auf dieser Website zu analysieren. Durch die weitere Verwendung dieser Website stimmen Sie dieser Nutzung zu.

Sie haben Fragen?

Hier finden Sie eine Auflistung über die häufigsten Fragen unserer Kunden.

 

  • Hier finden Sie das Kreditvergleich FAQ

 

Sollten Sie Ihre Antwort hier nicht finden können Sie uns im Live Chat Kontaktieren und wir helfen Ihnen bei Fragen weiter.

07195 - 9299770
Mo. bis Fr. 8:30 - 18:00 Uhr

Immobiliengutachten

Immobiliengutachtenwert – Was ist die Immobilie wirklich wert?

Sie möchten eine Immobilie kaufen oder verkaufen und können den genauen Wert der Immobilie nicht einschätzen? Dann ist ein Immobiliengutachten unabdingbar. Während ein professionelles Gutachten vor Gericht verwendet werden kann, beispielsweise im Falle einer Erbschaft dient ein kostenloses Gutachten aus dem Internet lediglich der Einschätzung des Marktwertes. Folgender Ratgeber zeigt Ihnen alles, was sie über ein Immobiliengutachten wissen sollten.

Wie wird ein Immobiliengutachten erstellt?

Die Bewertung einer Immobilie ist auch online möglich. Hier werden schriftliche Angaben ausgewertet. Basis der Beurteilung, ist das Sachwertverfahren oder Vergleichswertverfahren. Meist wird ein Makler die Immobilie vor Ort besichtigen. Dabei erfolgt eine äußerst genaue Besichtigung. Der Wert der Immobilie ist abhängig von dem Zustand, der Lage der Immobilie und von vergleichbaren, bereits verkauften Objekten.

Die Bewertung einer Immobilie ist auch online möglich. Hier werden schriftliche Angaben ausgewertet. Basis der Beurteilung, ist das Sachwertverfahren oder Vergleichswertverfahren. Meist wird ein Makler die Immobilie vor Ort besichtigen. Dabei erfolgt eine äußerst genaue Besichtigung. Der Wert der Immobilie ist abhängig von dem Zustand, der Lage der Immobilie und von vergleichbaren, bereits verkauften Objekten.

Der Immobilienwert sollte immer einer Begründung unterliegen, sodass dieser nachvollzogen werden kann. Die Immobilienbewertung dient als Richtwert für den Verkauf.

Das Gutachten kann von Sachständigen, Bau- oder Vermessungsingenieuren beurteilt werden. Auch Architekten oder Bankkaufleute können ein Gutachten erstellen.
Der Zweck der Bewertung ist ausschlaggebend dafür, wer die Bewertung übernehmen soll.

Wenn das Gutachten vor Gericht benötigt wird, ein sogenanntes Sachverständigengutachten, muss der Gutachter unabhängig sein. Bei einer kleinen bis mittleren Wohnung beträgt der Preis für das gerichtliche Gutachten circa 1000 Euro. Das Gutachten ist jedoch äußerst genau und umfangreich. Der Gutachter rechnet die Quadratmeteranzahl nach und sorgt für eine ausgiebige Erklärung, welche vor Gericht geltend gemacht werden kann.

Wozu wird ein Immobiliengutachten benötigt?

Ein Gutachten wird in der Regel benötigt, wenn das Gutachten veräußert werden soll. Es gibt jedoch weitere Gründe, welche für ein Gutachten sprechen, diese sind:

• Die gerechte Aufteilung im Falle einer Scheidung, Erbschaft etc.
• Als Bemessungsgrundlage der Erbschaftssteuer
• Als Grundlage für den Beleihungswert
• Im Falle eines Verkaufes aufgrund von Betreuungsfällen
• Aufgrund von Vertragsmieten
• Um etwaige Unterversicherung aufgrund von Schäden zu vermeiden

Kann ich ein Immobiliengutachten online bestellen?

Eine Immobilienbewertung kann man online bestellen. Sie können eigenständig alle relevanten Daten wie Größe, Zustand und Lage der Immobilie angeben. Allerdings müssen die Angaben in jedem Fall korrekt sein. Nur dann kommt es zu einem korrekten Bewertungsergebnis. Der Berechnungswert ist als erste Orientierung ideal. Sie können ein Immobiliengutachten online bestellen, allerdings sollte die Immobilie immer vor Ort von einem Fachmann besichtigt werden. Einzelne Punkte können nur vor Ort bestimmt und geprüft werden. Das bezieht sich auf etwaige Besonderheiten oder den Zustand der Bausubstanz.

Immobiliengutachten Kosten, womit sie rechnen müssen

Der Immobiliengutachten Preis variiert nach Umfang des Gutachtens und für welchen Zweck dieses benötigt wird. Je umfangreicher das Gutachten, desto höher die jeweiligen Kosten.

Wenn das Gutachten für gerichtliche Zwecke benötigt wird, müssen Architekten und Ingenieure das Gutachten erstellen. Ausschlaggebend für die Kosten ist das Honorar. Das Honorar beträgt meist mehrere Hundert Euro und ist abhängig vom Immobilienwert. Man geht von bis zu 1,5 Prozent Honorarkosten des Immobilienwertes aus. Die Preise sind nicht gesetzlich geregelt und somit frei verhandelbar.

Für einen gewöhnlichen Hausverkauf benötigt es meist kein kostenpflichtiges Gutachten, auch für einen normalen Wohnungsverkauf nicht. Es gibt viele Portale, auf welchen Sie den Wert der Immobilie kostenlos ermitteln können. Wer einen Makler beauftragen möchte, kann die Immobilie vor Ort detailliert bewerten lassen.

Meiden Sie gerichtliche Auseinandersetzungen. So können Sie Gerichtskosten sparen und können eine günstige Immobilienbewertung vornehmen lassen.

Immobilienwert online, was sind die Vorteile?

Eine preisgünstige Alternative ist es, das Gutachten online erstellen zu lassen. In einem Online-Tool werden relevante Daten erfasst. Auch Standort, Baujahr, Bauweise und Größe nehmen Einfluss auf das Gutachten. Der Wert ermittelt sich aus Orientierungswerten bisheriger Immobilien. Die Software ermittelt eine unmittelbare Marktwerteinschätzung. Diese wird in der Regel in PDF, mit einer Kurzanalyse übermittelt.

Das kostenlose online Gutachten ist für zahlreiche Zwecke völlig ausreichend. Kaufinteressierte können über das Gutachten überprüfen, ob es sich um einen realistischen Verkaufspreis handelt. Wer nach einer Modernisierung oder einem Ausbau die Versicherung überprüfen möchte, kann die Onlinebewertung ebenfalls als Kalkulationsbasis nutzen.

Auch die Aufteilung der Immobilie aufgrund von Erbschaft oder Trennung kann ein Grund für ein Gutachten sein.
Folgend stellen wir ein gewöhnliches Gutachten mit einem Online-Gutachten in Vergleich.

  • Kosten: Normales Gutachten: Abhängig vom Aufwand, meist bis zu 2000 Euro Online Gutachten: bereits für wenige Hundert Euro.
  • Dauer: Normales Gutachten: Mehrere Wochen Online Gutachten in wenige Minuten.
  • Umfang der Analyse: Normales Gutachten: ausführliche Ermittlung, Besichtigung der Immobilie, Prüfung der Bausubstanz und Grundbuchauszug
  • Online Gutachten: Marktwerteinschätzung aufgrund von vergleichbaren Daten
  • Verwendung vor Gericht: Normales Gutachten: verwendbar Online Gutachten: nicht verwendbar.
  • Verwendung: Normales Gutachten: Gerichtliche Verwendung bei Trennung, Streit, Erbschaft
  • Online Gutachten: Aufseiten des Verkäufers Ermittlung des Marktwertes, Ermittlung fairer Preise bei Trennung, Aufteilung, Orientierungswert für Käufer

Warum ist ein professionelles Gutachten so teuer?

Gutachter verlangen meist hohe Summen für die Wertermittlung. Als Orientierung dient die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure.

Das Honorar ist stets abhängig vom Immobilienwert und der Schwierigkeit der Berechnung. Für ein Einfamilienhaus werden Kosten von bis zu 2000 Euro berechnet.
Die Wertanalyse ist jedoch sehr umfangreich. Die jeweilige Dokumentation umfasst bis zu 30 Seiten. Das Gutachten sollte in jedem Fall Auszüge aus dem Grund- und Liegenschaftsbuch enthalten. Auch eine Flurkarte, die Auskunftsmittelung der Stadt und ein eine Erschließungsbeitragsbescheinigung sollten Teil des kostenpflichtigen Gutachtens sein. Achten Sie auf die Vollständigkeit, diese Art der Gutachten kann vor Gericht verwendet werden.

Bei gerichtlichen Auseinandersetzungen kann das Gutachten als Bewertungsgrundlage genutzt werden. Egal ob Streitigkeiten in Erbsachen, nicht einvernehmliche Scheidungen oder ein Einspruch aufgrund überhöhter Erbschafts- und Schenkungssteuer. Dies ist meist der Fall, wenn das Finanzamt den Immobilienwert als höher einschätzt.
Allerdings benötigt es nicht immer solch eine detaillierte Analyse. Wer eine aktuelle Einschätzung des Marktwertes für die Immobilie benötigt, kann ein Immobiliengutachten online bestellen. Eine ausführliche Erstellung ist nur von Nöten, wenn es um unmittelbare Kauf- und Verkaufsentscheidungen geht. Wer lediglich Immobilien miteinander vergleichen möchte, egal ob in einer Stadt oder Gemeinde, sollte nicht auf ein umfassendes und teures Gutachten zurückgreifen. Ein Online Wertgutachten ist in diesem Fall völlig ausreichend.

Kann man ein Wertgutachten selbst erstellen?

Ein Laie kann eine Immobilie nur schwer eigenständig bewerten. Meist ist diese viel zu umfangreich und muss rechtliche Anforderungen erfüllen. Die Grundlage bilden Dokumente und Unterlagen, die bei unterschiedlichen Ämtern, wie beispielsweise dem Baulastenverzeichnis beantragt werden müssen. Die Art der Immobilie ist ausschlaggebend für den Umfang der Dokumente. So benötigen einzelne Immobilien sogar Konzessionen oder Denkmalschutzauflagen. Nur dann kann der genaue Wert ermittelt werden.
Ein Immobiliengutachter hat auch ein umfangreiches Wissen in steuerrechtlichen Dingen. Auch aktuelle Gesetzesänderungen müssen bekannt sein. Nur so können die Rechte Dritter beachtet werden. Die Erstellung eines Gutachtens ist abhängig von der Immobiliengröße und kann sehr anspruchsvoll sein. Die Immobiliengutachten kosten lohnen sich in jedem Fall, um den Wert der Immobilie besser einschätzen zu können.

Außerdem benötigt es für die Erstellung mehrere Wochen.

Ein Gutachten eigenständig zu erstellen ist sehr komplex. Fehler können zu schwerwiegenden, rechtlichen Folgen führen. Die Betroffenen schaden sich damit in den meisten Fällen selbst. Das Gutachten ist die Basis für die genaue Wertermittlung der Immobilie. Zu hohe oder niedrige Preisvorstellungen sind in den meisten Fällen auf ein falsch ausgestelltes Gutachten zurückzuführen. Die Folgekosten sind entsprechend hoch und die Immobilie liegt möglicherweise unter dem Marktwert.
Ein professionelles Gutachten ist stets die Grundlage für eine Kauf- oder Verkaufsentscheidung.

Fazit:

Ein Immobiliengutachten ist unabdingbar, um den tatsächlichen Wert des Grundstückes festzustellen. Falls Sie ein Gutachten benötigen, welches Sie vor Gericht verwenden möchten, beispielsweise aufgrund von Erbschaftsdingen, dann muss das Gutachten in jedem Fall professionell ausgestellt werden. Ein kostenloses online Gutachten genügt in diesem Fall nicht. Wer lediglich den Wert der Immobilie schätzen möchte, kann das Gutachten kostenlos im Internet anfertigen lassen. In der Regel besteht das Gutachten aus einem PDF Dokument.

Maklervertrag

Maklervertrag – Was muss beachtet werden? Bei einem Maklervertrag handelt es sich um einen privatrechtlichen ‚Vertrag zwischen einem Immobilienmakler sowie

Zum Beitrag »

Inhaltsangabe