Wir von vergleichs.com bieten Ihnen alles wichtige rund um das Thema Immobilien. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Anbieter, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Wir nutzt Cookies, um den Traffic auf dieser Website zu analysieren. Durch die weitere Verwendung dieser Website stimmen Sie dieser Nutzung zu.

Sie haben Fragen?

Hier finden Sie eine Auflistung über die häufigsten Fragen unserer Kunden.

 

  • Hier finden Sie das Kreditvergleich FAQ

 

Sollten Sie Ihre Antwort hier nicht finden können Sie uns im Live Chat Kontaktieren und wir helfen Ihnen bei Fragen weiter.

07195 - 9299770
Mo. bis Fr. 8:30 - 18:00 Uhr

Wohnungsmakler

Wohnungsmakler – Was muss man beachten?

Ganz egal, ob eine Immobilie verkauft werden soll, oder Sie auf der Suche nach einer sind, ein Wohnungsmakler kann aushelfen. Wenn Sie jedoch einen Wohnungsmakler beauftragen wollen, sollte dieser so einiges mitbringen. Seriös sollte er sein, aber auch über ausreichend Wissen und Engagement verfügen. Hier lesen Sie, worauf Sie achten sollten, wenn Sie einen Makler für den Immobilienverkauf beauftragen möchten…

Wohnungsmakler beauftragen – welchen und warum?

Damit der Verkauf einer Immobilie schnell und reibungslos über die Bühne geht, benötigen Sie einen Makler, der sein handwerk gut kennt. Er erspart Ihnen die Suche nach einem Käufer, sowie Verhandlungen und viel Zeit für Termine.

Bevor Sie einen Wohnungsmakler beauftragen, sollten Sie eine Art eigene Checkliste erstellen, die Sie dann von Punkt zu Punkt durchgehen können, bevor Sie sich für einen Makler entscheiden.
Hier sind die wichtigsten Punkte;

  • entscheiden Sie sich am besten für einen örtlichen Immobilienmakler, der sowohl Gegend, als auch Preise gut kennt.
  • die Kompetenz des Maklers anhand Kundenerfahrungen prüfen
  • Vertragsinhalte prüfen
  • organisatorisches und administratives Talent des Maklers erfragen

Wohnungsmakler beim Immobilienverkauf – was ist besonders wichtig?

Wenn Sie einen Wohnungsmakler finden, der sich um den Verkauf Ihrer Immobilie kümmern soll, übernimmt dieser in der Regel alle anstehenden Aufgaben, die mit der Immobilie und dem Verkauf verbunden sind. Sie sparen so sehr viel Zeit und Nerven. Ein seriöser Makler kennt sich nicht nur in der Gegend gut aus, sondern auch mit den Preisen und Möglichkeiten beim Verkauf. Er sollte also immer darauf aus sein, für Sie den besten Preis zu ermitteln und diesen auch auszuhandeln.

Immobilienmakler verdienen vom Verkauf in Prozentsätzen, die vorher mit einem V ertrag festgelegt werden. Hier sollten Sie auch beachten, dass alle finanziellen Fragen vorher genauestens geregelt sind. Ein Makler ist dann kompetent, wenn er mit allen nötigen Leistungen dienen kann, um Ihre Immobilie erfolgreich und gut zu verkaufen. Hierzu zählen:

  • der Makler schaltet selber Inserate
  • er beachtet vor allem die lokalen Medien bei seinen Inseraten
  • er sortiert vorzugsweise interessante Kunden
  • er beantwortet E-Mails und Nachrichten von Interessenten
  • er besichtigt die Immobilien und verhandelt den preis
  • er beantwortet alle ausstehenden Fragen zur Immobilie und gibt die Informationen an Sie weiter
  • er kümmert sich um administrative Dinge, für die Sie keine Zeit haben
  • bei einem Kauf ist der Immobilienmakler der erste Ansprechpartner

Doch wie kommt man eigentlich auf den richtigen Makler?

Am besten ist es natürlich, wenn Sie eine Empfehlung haben. Jemand, den Sie kennen hat bereits verkauft oder vermietet und kann Ihnen einen seriösen Makler empfehlen. Aber auch hier sollte man auf Nummer sicher gehen, ob die Empfehlung nicht nur rein freundschaftlich einhergeht.

Aber auch wenn Sie niemanden kennen, der Ihnen einen guten Makler empfehlen kann, lässt sich einer finden. Suchen Sie am besten lokal. Die lokalen Makler kennen den Marktstand, sie wissen welchen Preis man maximal aushandeln kann und sie haben den Vorteil, dass sie interessantere potenzielle Kunden von den weniger interessanten unterschieden und so einfacher sortieren können. Durch die Erfahrung in ihrem Beruf, wissen Makler, welcher Kunde wirklich Interesse hat und was sich da aushandeln lässt.

Lokale Makler haben im Laufe ihrer Berufslaufbahn auch jede Menge Reputation gesammelt. Das hilft Ihnen bei der Auswahl einer geeigneten Person natürlich enorm.

Auch die Spezialisierung spielt bei der Auswahl eine Rolle

Wollen Sie beispielsweise eine Wohnung ver- oder anmieten, brauchen Sie einen Wohnungsmakler. Makler, die sich auf private Objekte spezialisiert haben, wissen über diesen Bereich bestens Bescheid.
Die Kunst hierbei ist es, einen passenden Makler für die eigenen Bedürfnisse zu finden, der genau weiß, welche Schwerpunkte zu beachten sind und wie Sie am besten Ihre richtige Immobilie finden oder auch vermieten können.

Sofern Sie auf der Suche nach einer Immobilie sind, müssen Sie natürlich auch so einiges beachten. Wohnungsmakler kosten Geld und Sie sollten vorher dem Makler genaue Infos dazu geben, was sie suchen, wie viel es kosten soll und vor allem, was die Immobilie mitbringen soll. Beispielsweise ist es immer von Vorteil, wenn der Makler vorher weiß, wie viele Zimmer Sie benötigen, ob Sie einen Balkon, Stehplatz oder eine Garage brauchen, ob Sie Raucher sind, Kinder haben u.s.w.
Diese Informationen helfen dem Immobilienexperten die passende Wohnung für Sie zu finden.

Sollten Sie eine Eigentumswohnung besitzen, die Sie vermieten möchten, gilt es dem Immobilienmakler vorher zu sagen, welche Vorstellungen Sie sich vom zukünftigen Mieter machen. Dürfen Haustiere in Ihre Wohnung? Soll der Mieter eine Einzelperson sein oder kommen auch Familien in Frage? Was lässt sich beim preis verhandeln u.s.w.
Je mehr Informationen Sie an den Makler weitergeben, desto schneller findet sich eine Wohnen oder ein Mieter, je nach dem was Sie suchen…

Die wichtigsten Punkte die ein seriöser Makler beachtet

Seriöse Makler sind immer gut vorbereitet. Sie beachten folgende Punkte im Voraus:

  1. Sie planen mit Ihnen zusammen alle Vorgehensweisen und den Verkauf/ Vermietung
  2. Nehmen sich die nötige Zeit und bringen zum Treffen auch alle Referenzen mit
  3. Beraten und beantworten alle offenen Fragen
  4. Sie kennen den Immobilienmarkt gut und beraten auch bei der Höhe des Preises
  5. Sie berechnen und erklären ihre Berechnungen

Seriöse Wohnungsmakler beim Immobilienverkauf sind heutzutage keine Seltenheit. Der Immobilienmarkt boomt und immer mehr Makler beschäftigen sich nicht nur mit dem Verkauf und der Verhandlung, sondern spezialisieren sich auf eine bestimmte Region und bestimmte Immobilien. Von Gewerbeobjekten bis hin zu privaten Objekten verkaufen und vermieten sie so gut wie alles. Benötigen Sie also einen Makler für ein bestimmtes Objekt, sollte dieser unbedingt lokal gesucht werden.

Auf was müssen Sie bei den Makler Verträge achten?

Makler erstellen verschiedene Verträge. Das kommt auf das gesuchte Objekt an. Die gängigen Aufträge sind der Alleinauftrag, der Suchauftrag und der einfache Auftrag für den Makler. Der Alleinauftrag ist die benötigte Form von Auftrag, wenn Sie vorhaben eine Immobilie über den Makler zu verkaufen.

Wenn Sie selber versuchen die Immobilie zu verkaufen und Sie dabei von verschiedenen Maklern kontaktiert werden, können Sie mit dem einfachen Auftrag gleich mehrere Makler mit dem Verkauf beauftragen.

Bei Immochecks.com finden Sie auch alles wichtige rund um den Maklervertrag.

Suchaufträge nutzen Sie dann, wenn Sie auf der Suche nach einer Miet- oder Eigentumswohnung sind und Zeit sparen wollen. Makler helfen dann über den Suchauftrag die passende Immobilie nach Ihren Vorstellungen.

Maklervertrag

Maklervertrag – Was muss beachtet werden? Bei einem Maklervertrag handelt es sich um einen privatrechtlichen ‚Vertrag zwischen einem Immobilienmakler sowie

Zum Beitrag »
Hausmakler

Was ist ein Hausmakler?  Bei einem Hausmakler handelt es sich um einen Fachmann, welcher sich auf den Verkauf von Einfamilienhäusern spezialisiert hat.

Zum Beitrag »

Inhaltsangabe