Wir von vergleichs.com bieten Ihnen alles wichtige rund um das Thema Immobilien. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Anbieter, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Wir nutzt Cookies, um den Traffic auf dieser Website zu analysieren. Durch die weitere Verwendung dieser Website stimmen Sie dieser Nutzung zu.

Sie haben Fragen?

Hier finden Sie eine Auflistung über die häufigsten Fragen unserer Kunden.

 

  • Hier finden Sie das Kreditvergleich FAQ

 

Sollten Sie Ihre Antwort hier nicht finden können Sie uns im Live Chat Kontaktieren und wir helfen Ihnen bei Fragen weiter.

07195 - 9299770
Mo. bis Fr. 8:30 - 18:00 Uhr

Mehrfamilienhaus verkaufen

Was sollten die Immobilienbesitzer beachten, wenn Sie ein Mehrfamilienhaus verkaufen wollen?

Bei einem Mehrfamilienhausverkauf müssen verschiedene Dinge beachtet werden. In diesem Artikel erfahren die Leser, worauf sie achten müssen, wenn sie ein Mehrfamilienhaus verkaufen wollen. Außerdem werden hier wichtige Fragen rund um das Thema “Mehrfamilienhaus verkaufen” erklärt.

Viele Immobilienbesitzer gehen davor aus, dass sie ein Mehrfamilienhaus selbst verkaufen wollen. Allerdings kann sich der Verkauf als schwierig gestalten, wenn die notwendigen Fachkenntnisse nicht vorhanden sind. In diesem Fall sollte ein guter Hausmakler kontaktiert und beauftragt werden. Der Prozess kann sehr kompliziert werden und sich in die Länge ziehen. Wenn die Immobilienbesitzer ein Mehrfamilienhaus verkaufen wollen, dann sollten sie sich mit aktuellen Gesetzen auskennen.

Bei einem Mehrfamilienhaus können die Eigentümer mit einem höheren Preis rechnen. Da in diesem Haus mehrere Mieteinheiten enthalten sind, erhält der Eigentümer viele Zahlungen direkt von den Mietern. Allerdings müssen die Verbraucher auf zahlreiche Details und Einzelheiten achten, wenn sie ein Mehrfamilienhaus verkaufen wollen. Vor dem Verkauf müssen alle Mietwohnungen angeschaut, kontrolliert und von einem Fachmann bewertet werden.

Nur so lässt sich ein aktueller und sicherer Wert der Immobilie ermitteln. Der Fachmann schaut sich den Zustand der jeweiligen Wohnung an und erstellt später ein Protokoll. In diesem Protokoll werden alle Mängel, Fehler und baulichen Mängel notiert. Wenn eine Mietwohnung einen schlechten Zustand aufweist, dann wird der Gesamtwert der Immobilie gesenkt.

Welche Unterlagen und Dokumente werden benötigt, um ein Mehrfamilienhaus verkaufen zu können?

Wenn ein Mehrfamilienhaus für den Verkauf vorbereitet werden soll, dann müssen entsprechende Unterlagen eingereicht werden. Wenn wichtige Dokumente fehlen, dann kann ein Verkauf nicht durchgeführt werden. Die Eigentümer sollten sich also um die notwendigen Unterlagen bemühen, wenn sie ein mfh verkaufen wollen.

Zu den wichtigsten Unterlaugen zählen die Flurkarten, die Grundrisse, die aktuellen Versicherungsnachweise sowie ein Energieausweis. Wenn das Mehrfamilienhaus modernisiert oder renoviert wurde, dann müssen die Nachweise dafür vorliegen.

Viele Interessenten wollen die aktuellen bereits vor dem Kauf einsehen. Mit dieser Maßnahme wollen sie sich vor einem möglichen Fehlkauf schützen. Deswegen sollten die wichtigen Dokumente und Nachweise für jede einzelne Mietwohnung vorliegen. Wenn die Eigentümer Hilfe bei der Beschaffung der Unterlagen benötigen, dann sollten sie einen Makler beauftragen.

Ein Immobilienmakler kümmert sich um die Beschaffung der erforderlichen Dokumente und übernimmt viele Aufgaben für die Immobilienbesitzer.

Was müssen die Eigentümer beachten, wenn sie mit den Interessen Kontakt aufnehmen wollen?

Ein Mehrfamilienhaus besteht aus mehrere Mieteinheiten und hat in der Regel einen sehr hohen Wert. Viele Interessenten wollen eine solche Immobilie erwerben, um Geschäfte zu machen. Vor allem Kapitalanleger suchen ganz gezielt nach solchen Immobilien. Allerdings verfügen die meisten Kapitalanleger über professionelle Berater, welche ihnen bei der Kaufentscheidung helfen.

Ein Kauf einer großen Immobilie bringt immer große Risiken mit sich und wird von den fachkundigen Beratern mit viel Vorsicht begutachtet. Vor dem Kauf schauen sich die Kapitalanleger sowie die Fachmänner den Zustand der Immobilie sehr genau an. Außerdem überprüfen sie den einzelnen Unterlagen und Dokumente zu den jeweiligen Wohnungen. Sollten in diesen Unterlagen bestimmte Mängel auftauchen, dann übernehmen die fachkundigen Berater die weiteren Verhandlungen. In der Regel werden die Experten den Wert der Immobilie deutlich reduzieren wollen.

Wenn die Eigentümer solche Verhandlungen nicht selbst führen wollen oder können, dann sollten sie mit einem Immobilienmakler zusammenarbeiten. Ein Immobilienmakler verfügt über das notwendige Fachwissen und ist bestens für ein solches Gespräch vorbereitet. Die Immobilienbesitzer können diese Verhandlungen ruhig den professionellen Maklern überlassen.

Was muss bei der Immobilienbewertung beachtet werden?

Wenn die Immobilienbesitzer ein Mehrfamilienhaus verkaufen wollen, dann müssen sie den aktuellen Wert der Immobilie bestimmen lassen. In der Regel kümmert sich ein fachkundiger Experte um die gewünschte Wertermittlung. Außerdem stehen den Eigentümern drei verschiedene Möglichkeiten der Wertermittlung zur Verfügung. Zur beliebten Methode zählt das Ertragswertverfahren. Bei diesem Verfahren müssen jedoch die erzielbare Jahresmiete sowie der reine Bodenwert bekannt sein. Die beiden Werte werden nach einer bestimmten Formel berechnet. Die Eigentümer sollten sich bereits vor dem Verkauf Gedanken um den gewünschten Verkaufspreis der Immobilie machen.

Über welche Rechte verfügen die Mieter im Mehrfamilienhaus?

Viele Eigentümer machen sich Gedanken darüber, was die Mietern der Wohnungen wird. Wenn die Immobilienbesitzer ein Mehrfamilienhaus verkaufen, dann sollten sie über die aktuellen Gesetze gut informiert sein. Wenn im Mehrfamilienhaus mehrere Mieter wohnen, dann dürfen sie nicht einfach so gekündigt werden. Das gilt vor allem dann, wenn das Mehrfamilienhaus an einen anderen Eigentümer verkauft wird. In diesem Fall behalten die bereits abgeschlossenen Mietverträge ihre Gültigkeit. Die alten Mieter dürfen also im Mehrfamilienhaus wohnen bleiben. Falls der neue Eigentümer die Wohnungen im Mehrfamilienhaus einzeln verkaufen will, dann muss er die Kündigungssperrfrist von drei Jahren beachten. In diesem Zeitraum dürfen die alten Mietverträge nicht gekündigt werden. Sowohl die Mieter als auch die neuen Eigentümer müssen sich an bestimmte Gesetze halten, welche in einem Kaufvertrag enthalten sind. Aber auch die Regelungen im alten Mietvertrag müssen beachtet werden und dürfen nicht beliebig geändert werden.
Wenn die neuen Eigentümer eine vermietete Wohnung verkaufen wollen, dann müssen sie den Mietern ein Vorkaufsrecht gewähren. Die alten Mieter dürfen also ihre eigene Wohnung kaufen. Die neuen Eigentümer müssen sie jedoch unbedingt darauf hinweisen.

Dürfen auch die einzelnen Wohnungen im Mehrfamilienhaus verkauft werden?

Grundsätzliche dürfen die Eigentümer selbst entscheiden, ob sie das gesamte Mehrfamilienhaus oder die einzelnen Wohnungen verkaufen wollen. Allerdings müssen bei beiden Verfahren eigene Gesetze und Regeln beachtet werden. Falls das Mehrfamilienhaus leer steht, dann lässt sich der Verkauf der einzelnen Wohnungen viel einfacher organisieren. Das kann den Eigentümern viel mehr Geld einbringen. Diese Möglichkeit ist also sehr interessant und sollte von den Immobilienbesitzern in Erwägung gezogen werden.
Wenn die Wohnungen vermietet sind, dann dürfen die alten Mieter nicht sofort gekündigt werden. Allerdings dürfen die vermieteten Wohnungen auch in diesem Fall verkauft werden. Selbstverständlich müssen die Immobilienbesitzer mehr Aufwand betreiben, wenn sie einzelne Wohnungen verkaufen wollen. Allerdings werden sie mit weit höheren Preisen und Erträgen belohnt.

Kann ein Immobilienmakler dabei helfen, ein Mehrfamilienhaus zu verkaufen?

Wenn die Immobilienbesitzer mit den vielen Aufgaben überfordert sind, dann können sie einen Makler beauftragen. Außerdem kennt sich der Fachmann mit der Mehrfamilienhaus Verkaufen Steuer aus und kann die Eigentümer professionell beraten. Die Steuer muss auf jeden Fall bezahlt und an das Finanzamt abgeführt werden. Welche Rechte die Immobilienbesitzer haben und was sie bei der Mehrfamilienhaus Verkaufen Steuer beachten müssen, erfahren sie direkt vom Immobilienmakler. Außerdem kümmert sich der Makler um die weiteren Aufgaben. Vielleicht benötigen die Eigentümer Hilfe bei der Wertermittlung der Immobilien. Wenn die Immobilienbesitzer ein Mehrfamilienhaus verkaufen, dann sollten sie den Preis ermitteln lassen. Der zuständige Experte kümmert sich um das Mehrfamilienhaus Verkaufen Preis ermitteln. Außerdem besorgt der Makler die wichtigen Unterlagen für die Immobilie und nimmt Kontakt zu den Interessenten auf. Gerade bei den anstehenden Kaufverhandlungen sollte ein professioneller Makler anwesend sein. Damit die Immobilie nicht unter Wert verkauft wird, sollte ein Experte die Verhandlungen mit den Interessenten führen.

Was sollten die Eigentümer noch beachten, wenn sie ein Mehrfamilienhaus erfolgreich verkaufen wollen?

Um ein Mehrfamilienhaus erfolgreich zu verkaufen, sollten die Eigentümer wichtige Regeln beachten. Wenn eine Immobilie zu einem guten Preis verkauft werden soll, dann darf das Angebot nicht zu lange verfügbar sein. Viele Interessenten reagieren misstrauisch, wenn eine Immobilien sehr lange zur Verfügung steht. Die Eigentümer sollten also das Inserat erst dann frei schalten, wenn alle wichtigen Unterlagen und Dokumente tatsächlich vorhanden sein. Wenn die Verhandlungen mit den potentiellen Käufern zu lange andauern, dann springen die Interessenten womöglich vorzeitig ab. Das kann mit einer guten Vorbereitung verhindert werden. Außerdem sollten Mängel und Makel möglichst behoben werden. Wenn die Immobilie über zahlreiche Mängel verfügt, dann werden viele Interessenten abspringen. Außerdem sollten die Immobilienbesitzer die Vorteile der Immobilie betonen und die gute Fotos ins Internet einstellen. Die potentiellen Käufer wollen sich ein genaues Bild vom Mehrfamilienhaus machen. Deswegen sollten wichtige Informationen, gute Bilder und die Vorteile der Immobilie in den Vordergrund rücken. Bei der Besichtigung sollten alle Räume, Flure und Wohnungen sauber und ordentlich sein. Dreckige Flure, schmutzige Wände und sonstige Mängel können potentielle Käufer abschrecken.

Maklervertrag

Maklervertrag – Was muss beachtet werden? Bei einem Maklervertrag handelt es sich um einen privatrechtlichen ‚Vertrag zwischen einem Immobilienmakler sowie

Zum Beitrag »

Inhaltsangabe